Kommunale Ziele der FDP Willich

Vorwort

Das Kommunalwahlprogramm der Willicher FDP von 2014 ist Verpflichtung und Auftrag für die politische Arbeit bis 2019. Das Programm gilt deshalb grundsätzlich weiter. Es ist Maßstab unseres Handelns.

Im konkreten Einzelfall werden selbstverständlich erforderliche Aktualisierungen vorgenommen.

Christoph Maethner
Parteivorsitzender

Fit für die Zukunft

Partner der Bürgerinnen und Bürger

Für die FDP-Vertreter und Vertreterinnen stehen die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt aller politischen Überlegungen. Gemeinsam mit ihnen die Zukunft gestalten, das ist der Maßstab, an dem die Willicher Liberalen ihre kommunalpolitischen Aktivitäten messen. Kommunalpolitik muss Freiräume eröffnen und Rahmenbedingungen schaffen, in denen Bürgerinnen und Bürger sowie Gemeinde in gleicher Weise an einer positiven Entwicklung teilhaben. Sie sollen zur aktiven Teilnahme, zur Wahrnehmung und Verteidigung ihrer Rechte wie auch zur Bejahung der ihm übertragenen Pflichten bewegt werden. Dazu müssen die politische Willensbildung auf allen Ebenen mehr durchschaubar gemacht und die Gestaltungsmöglichkeiten des einzelnen Menschen stärker als bisher verdeutlicht werden. Zugleich müssen die Politikerinnen und Politiker weniger an die Interessen ihrer Partei oder an die eigenen Interessen, sondern vielmehr an die Interessen der Wählerinnen und Wähler denken. Vorrang haben die Bürgerinnen und Bürger! Deshalb muss die Mitgliedschaft im Stadtrat ein Ehrenamt bleiben, d. h. strenge Trennung von Beruf und Mandat, Offenlegung von Interessenkollisionen, keine persönliche Bereicherung von Ratsmitgliedern und keine Klüngelei hinter verschlossenen Türen!

Die Willicher FDP hat auch nichts zu verbergen. Deshalb kann jede interessierte Bürgerin oder jeder interessierte Bürger an den FDP-Fraktionssitzungen teilnehmen. Die Liberalen tagen öffentlich und nicht geheim.